DE | EN | FR

Ergebnisse des gesamten Vorjahres bereits im 3. Quartal übertroffen - Impreglon übertrifft eigene Prognosen

27.10.2011:


Auch in dem von Urlaubszeiten und reduzierten Produktionstagen geprägten historisch schwächsten 3. Quartal konnte Impreglon wieder ausgezeichnete Zahlen präsentieren. Alle Ergebnisse der ersten 9 Monate liegen über der eigenen Prognose und lassen somit auch für das Gesamtjahr ein weiteres Rekordergebnis erwarten. Die überproportionale Steigerung des Nettoergebnisses mit einem Ertrag pro Aktie von 0,47 Euro in den ersten 9 Monaten macht deutlich, dass der vom Management in Aussicht gestellten kräftigen Erhöhung der Dividende für 2011 keine Hindernisse mehr im Wege stehen.

Das gute Ergebnis ist einer guten Auslastung und einem kontinuierlichen Auftragseingang in den 3 Geschäftsfeldern des Unternehmens,  Funktionsbeschichtungen für Neuteile im Maschinen- und Anlagenbau (OEM), Instandhaltungsbeschichtungen in Produktionsbetrieben (Aftermarket) und Funktionsbeschichtungen im Automobilbau (Automotive) zu verdanken. In Anbetracht der Tatsache, dass im 3. Quartal in Lüneburg der Umzug in das eigene neue 6.000 qm große Werk aus gemieteten Hallen stattgefunden hat und der Start der Produktion mit neuen rationellen Anlagen sich erst im 4. Quartal auswirken wird, sollte es hier zu einer zusätzlichen Ergebnissteigerung kommen. Hinzu kommt die Neuakquisition eines weiteren Werkes in Milwaukee, USA, welches ebenfalls ab dem 4. Quartal zum Ergebnis beitragen wird.

Im Finanzbereich konnte Impreglon mit Hilfe der GBC Kapital, Augsburg 150.000 Aktien aus dem eigenen Bestand (Treasury Shares) an institutionelle Investoren außerbörslich abgeben, so dass ausreichend liquide Mittel für weitere Akquisitionen zur Verfügung stehen.




30.09.2011
30.09.2010
+ / -
Umsatz (TEUR)
55.166
39.491
 + 40 %
EBITDA (TEUR)
10.786
7.011
+ 54 %
EBIT (TEUR)
6.100
3.445
+ 77 %
EBT (TEUR)
5.252
2.376
+ 121 %
Nettoergebnis (TEUR)
3.676
1.192
+ 208 %
Ergebnis pro Aktie (EUR)
0,47
0,20
+ 136 %