DE | EN | FR

Impreglon verstärkt Präsenz in England
Zweites Werk mit Schwerpunkt Kunststoffbeschichtungen

07.01.2014:

Mit Wirkung 1. Januar 2014 hat Impreglon die Optical Coating Technologies in Tamworth/UK erworben und damit das weltweite Beschichtungsnetzwerk weiter ausgebaut. Nach der Akquisition von TOP Oberflächen in Würzburg im vergangenen Jahr, die neben der Beschichtung von Kunststoffteilen unter Reinraumbedingungen eine eigene Palette von Hochleistungslacken für Kunststoffoberflächen entwickelt hat, war es das Ziel von Impreglon weitere Kunststoff-Anwendungen in der Gruppe zu etablieren. Mit OTC erschließen sich gleich zwei neue Felder, die Beschichtung von Gläsern, Optiken und Visieren mit Schutzlacken auch in Würzburg sowie der Einsatz eigener Kratzfestlacke im neuen Werk in England. Über den Kaufpreis haben die Parteien Stillschweigen vereinbart.

Mit 33 Werken in 14 Ländern auf 4 Kontinenten ist Impreglon eines der weltweit führenden Unternehmen auf dem Gebiet der Oberflächentechnik.


Dieser Artikel als PDF