DE | EN | FR

Gesamtumatz des Vorjahres bereits übertroffen - Impreglon 9-Monatszahlen: Umsatz + 53%, EBIT + 672%

29.10.2010: 

Auch im 3. Quartal 2010 setzt sich die Erholung vom  Krisenjahr 2009 mit einem neuen Rekordumsatz fort. Besonders erfreulich ist, dass im 3. Quartal alle Werke in der Gruppe positive EBIT-Ergebnisse zeigen. Sowohl EBIT als auch EBITDA liegen mit rund 3,5 bzw. 7,0 Mio. Euro im erwarteten Rahmen.  Ein Erreichen der gesetzten Zielmarken für das Gesamtjahr 2010 von 4,5 bzw. 9,0 Mio. Euro sollte damit gewährleistet sein. Das gleiche gilt für das Umsatzziel von 50 Mio. Euro.

Die positive Entwicklung hat sich insbesondere in den Geschäftsfeldern OEM (Allg. Maschinen- und Anlagenbau) und Aftermarket (Produktionsbetriebe aller Branchen) verstärkt. Auch im Bereich Automotive bewegen sich die Auftragseingänge wieder in Richtung „Vor Krisen Niveau“. Allerdings  gibt es hier durch die vor der Krise eingeleitete Verdoppelung der Produktionskapazitäten noch ausreichend Reserven.

Da die Auftragseingänge im Oktober den positiven Trend bestätigen, wird der Verwaltungsrat der Hauptversammlung die Wiederaufnahme der Dividendenausschüttung für 2010 vorschlagen.

 

 

30.09.2010

 

30.09.2009

+ / -

Umsatz (TEUR)

 

39.491

25.823

 + 53%

EBITDA (TEUR)

 

7.011

2.808

+ 150%

EBIT (TEUR)

 

3.445

-602

+ 672%

EBT (TEUR)

 

2.376

-1.997

+ 219%

Nettoergebnis (TEUR)

 

1.192

-2.315

+ 152%

Ergebnis pro Aktie (EUR)

 

0,20

-0,44

+ 144%

 

Dieser Artikel als PDF