Nanobeschichten

Bei einer Nanobeschichtung wird der Werkstoff durch das Aufbringen von Nanostrukturen auf molekularer Ebene verändert. Sie bilden beim Kontakt mit dem Untergrund eine wenige zehn Nanometer dicke, selbst organisierte, hydrophobe Schicht aus. Dabei gehen die Nanopartikel eine feste Verbindung mit der Oberfläche ein und sorgen dafür, dass Schmutz, Wasser und andere Flüssigkeiten abgestoßen werden (Lotuseffekt).

Eine Nanobeschichtung lässt sich auf nahezu alle Werkstoffe aufbringen. Sie ist temperaturbeständig bis ca. 350°C und eignet sich besonders gut für feinporige Werkstoffe bzw. hochpräzise Anwendungen, z.B. als hauchdünne Antihaftbeschichtung beim Entformen oder als Schutzfilm für oft zu reinigende Oberflächen (Glas, Fassaden, etc.).

Impreglon-Produkte zur Nanobeschichtung

  • MF®

    Microfinish®

    Der transparente Dünnschicht-Korrosionsschutz

    Microfinish® ist ein verschleißfester und transparenter Korrosionsschutz, der auch bei komplexen dreidimensionalen Teilegeometrien eingesetzt werden kann, ohne dass die sonst typischen Dehnungsrisse entstehen.

  • NF®

    Nanofinish®

    Nanobeschichtungen mit Präzision

    Nanofinish® ist ein Beschichtungsverfahren, das konturnachbildende und unterwanderungsstabile Antihaftbeschichtungen in nanofeiner Dünnschicht ermöglicht.

Microfinish® – Der transparente Dünnschicht-Korrosionsschutz

Microfinish® ist ein verschleißfester und transparenter Korrosionsschutz, der auch bei komplexen dreidimensionalen Teilegeometrien eingesetzt werden kann, ohne dass die sonst typischen Dehnungsrisse entstehen.

Das sehr flexible, mikrofeine Dünnschichtverfahren erlaubt es, dass bereits beschichtete Bauteile einem Umformungsprozess unterzogen werden können. Das Beschichtungsverfahren eignet sich auch für glatte, polierte oder feinstrukturierte Oberflächen. Die nur 0,3 bis 5 µm dünne Schicht ist vollständig transparent und konturnachbildend, so dass Glanz oder Struktur der Originaloberfläche erhalten bleiben. Eine Nacharbeit, wie z.B. erneutes Polieren ist nicht notwendig.

Die Temperaturbeständigkeit der Beschichtung liegt bei ca. 350 °C. Durch die relativ geringe Verfahrenstemperatur von weniger als 50 °C lässt sich die Gefahr von Verzug oder Verfärbung bei den zu beschichtenden Bauteilen von vorn herein ausschließen.

Microfinish® eignet sich für alle leitenden Metalloberflächen, insbesondere als Korrosions- und Kratzschutz für Aluminiumlegierungen oder als Antihaftbeschichtung für Formwerkzeuge und Stanzfolien.

Nanofinish® – Nanobeschichtungen mit Präzision

Nanofinish® ist ein Beschichtungsverfahren, das konturnachbildende und unterwanderungsstabile Antihaftbeschichtungen in nanofeiner Dünnschicht ermöglicht.

Die Beschädigung einer Oberflächenbeschichtung führt normalerweise zu einer Unterwanderung der Funktionsschichten. Bei der Nanobeschichtung ist dies nicht der Fall: Nanofinish® sorgt dafür, dass die Beschädigung lokal begrenzt bleibt.

Nanofinish® kann ab 100 Nanometer auf nahezu alle Substrate aufgetragen werden und ist bis zu 350°C temperaturbeständig. Die Nano-Beschichtung ist besonders für feinpolierte Teile bzw. hochpräzise Anwendungen geeignet, z. B. als hauchdünne Antihaftbeschichtung beim Entformen oder als Schutzfilm für unterschiedlichste Oberflächen.

Schichtdicke: 100 nm bis 400 nm
Temperaturbereich: bis +350 °C (je nach Anwendung unterschiedlich)
Funktionsschicht aus Nanopartikeln
Grundwerkstoff

Standorte für das Verfahren: Nanobeschichtungen

Landsberg

Impreglon Beschichtungen GmbH
Albert-Einstein-Straße 16
86899 Landsberg
Deutschland
1 +49 8191 911 86-10
+49 8191 911 86-12
landsberg@impreglon.de
Zum Standort

Würzburg

TOP Oberflächen GmbH
Friedrichstraße 10a
97082 Würzburg
Deutschland
1 +49 931 660 575 10
+49 931 660 575 19
wuerzburg@impreglon.de
Zum Standort

OCT Tamworth

Optical Coating Technologies Ltd.
Unit 8, Lagrange
Lichfield Road Industrial Estate
Tamworth, Staffordshire B79 7XD
Großbritanien
5 +44 1827 63489
+44 1827 51918
info@optical-coatings.com
Zum Standort